Angelgerät zum Spinnfischen im Meer

Hallo liebe Angelfreunde,

IMG_7264

Zum Spinnfischen im Salzwasser braucht man zuverlässiges und solides Material. Dennoch muss man nicht gleich tausende von Euros ausgeben, um vernünftiges Meeres- Angelgerät zu erwerben. Die nun hier vorgestellten Produkte sind für jedermann erschwinglich und haben sich in der Praxis bewährt.

IMG_6597IMG_6587

Angelrollen zum Spinnfischen im Meer:

Hierbei kommen im „medium game Bereich“ bei uns die WFT Pro Salt Modelle und die Ryobi AP Power in den mittleren Größen zum Einsatz. Diese Rollen halten was aus und sind perfekt für die Angelei im Salzwasser geeignet. Natürlich kann man sie auch für die Fischerei im Süßwasser verwenden, wenn man mag. Die großen Modelle eignen sich übrigens auch perfekt zum Spinnfischen auf Wels. Als 4000er Modell eignen sie sich auch gut zum Spinnfischen auf Meerforelle (Hinweis: Gerade bezüglich auf Wurfweite, unbedingt mal unsere neue GLISS KG Schnur testen hierbei).

IMG_6602

Angelruten zum Spinnfischen im Meer:

Hier nutzen wir vom WFT Team die WFT Pro Salt Modelle in 2.40 Meter. Diese sind in verschiedenen Wurfgewichtsklassen erhältlich und stabil aufgebaut. Hiermit hat man eine solide Rute zu einem super Preis. Die leichteren Modelle eignen sich perfekt zum Spinnfischen im Meer und natürlich auch für die reguläre Spinnfischerei im Süßwasser.

IMG_6593

Angelschnüre zum Spinnfischen im Meer:

Hierbei kommt die altbewährte Plasma KG von WFT zum Einsatz. Diese hat sich jahrelang unter verschiedensten Bedingungen bewährt und inzwischen kennt sie fast jeder. Dazu kommt natürlich die nagelneue Gliss KG in 0.25mm, am besten in der Farbe „Trans“. Sie bildet von unten (aus der Fischperspektive) gesehen keinen Kontrast zum meist klaren oder bewölkten Himmel und hält vielen Fischen stand. Mit einer linearen Tragkraft von 19 KG ist sie völlig ausreichend, auch für die großen und schnellen Meeresräuber.

IMG_6613IMG_6636

Köder zum Spinnfischen im Meer:

Gummifische am Bleikopf sind auch im Salzwasser ein absoluter Topköder(Die Power Jigheads von Berkley sind empfehlenswert). Popper und Federjigs stellen das hauptsächliche Köderspektrum dar für die hungrigen Salzwasserräuber. Natürlich lassen sich auch Blinker oder Wobbler erfolgreich einsetzen. Voraussetzung ist natürlich immer stets ein starker Haken und starke Sprengringe.

IMG_6619IMG_6620
Maria Worm, und Maria Spinshiner (in Deutschland schwer erhältlich). Die Gummimischung des Worm ist echt von einem anderen Planeten…praktisch Unzerstörbar! Achtung: Nicht mit anderen Gummiködern mixen- Sonst droht absoluter Totalschaden!

Zusätzliche Ausrüstung zum Spinnfischen im Meer:

IMG_6646

Natürlich müssen wir uns in der oftmals prallen Sonne gut gegen selbige schützen. Hierbei kommen zum Einsatz: Eine hochwertige Polbrille, Nackenschutz und das Ganze wird komplettiert durch eine große Flasche Wasser, eine Tube Sonnencreme und natürlich, ganz wichtig, eine Portion gute Laune.

IMG_6641

Das neue WFT Rutencase ist übrigens ein toller Tip für alle, die ihre Angelruten auf Reisen maximal geschützt wissen wollen. Sogar lange Flugreisen hat es unbeschadet überstanden, obwohl wir mehrfach umgestiegen sind.

IMG_6534

Viel Spaß wünschen wir euch bei der Jagd auf große Salzwasserräuber!

2 Comments. Leave new

Hi Davi,

danke für die Empfehlung.

kannst du noch Links zu den Produkten hinzufügen? das wäre auch für einige andere Leser bestimmt interessant, damit man nicht nach allen Teilen googeln muss.

Antworten
David Wenzel
23 Februar 2015 11:40

Hi Arthur, die hier vorgestellten Produkte findest du im online Katalog von WFT http://www.bluecreator.biz/cat,WFT-2015_consumer_DE. Allerdings musst du dir den shop deines Vertrauens dann doch selber raussuchen… Viele Grüße und Petri Heil dir… und natürlich danke für den Hinweis!

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.