Der Maria MP1 – Kunstköder im Portrait

Der Maria MP1 erinnert einen von der Form her eher an einen Zigarrenstummel, als an einen erfolgreichen Hardbait. Dennoch hat es dieser kleine Kollege faustdick hinter den Kiemen. Durch seine kompakte Form wirft sich dieser kleine Topwater-Köder besonders weit und richtungstabil. Für diesen Bait gibt es nur eine einzige Form der Führung: Und zwar den „walk the dog style“. Mit leichten und kurz aufeinanderfolgenden Schlägen produziert dieser Toppie seinen einzigartigen Zick Zack- Lauf auf der Wasseroberfläche, der die Raubfische verrückt macht. Haupt- Zielfischarten im Visier des Maria MP1 sind eindeutig Rapfen, Barsch und andere Räuber, die sich gerne mal einen kleinen Snack von der Oberfläche pflücken. Der Maria MP1 ist ein absoluter Abräumer in der warmen Jahreszeit bis in den späten Herbst hinein. Im Winter sollte man diesen Köder in unseren Breitengraden lieber in der Box lassen und einen Wobbler mit Tauchschaufel wählen, welcher den Fischen entgegentaucht.

 

Maria MP1 - Kunstköder (3) Maria MP1 - Kunstköder (2)

Beim sommerlichen Spinnfischen hat man auf den MP1 oft Attacken im Minutentackt. Dies erfreut alle Freunde der „Hochfrequenzangelei“.

 

Maria MP1 - Kunstköder (1)

Keine Angst: Der Maria MP1 fängt natürlich auch große Barsche. Dennoch sind besonders Barsche die Hauptabnehmer, dieses kleinen Oberflächenköders.

 

Maria MP1 - Kunstköder (4)

Spezifikationen

  • Größe: 55mm
  • Gewicht: 5g
  • 17 Farbdekors
  • Aktion: Schwimmend

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close